Testbericht – Kiffpaff

Eigentlich wollten wir keine Negativberichte zu Shops veröffentlichen, weil wir der Meinung waren, dass wir nur genug verlässliche Shops vorstellen müssten, damit unsere Leser nicht auf die schwarzen Schafe des Marktes hereinfallen. Nun, die Nachrichten, die wir aber von selbigen Lesern bekamen, haben uns eines Besseren belehrt. Wir wurden immer wieder auf den Räuchermischungen Online Shop Kiffpaff angesprochen. Wir haben uns dazu entschlossen ihn wenigstens nicht zu verlinken, wenn wir ihn schon behandeln…

 

Kommen wir also zum Test: Die Seite an sich ist ziemlich professionell aufgebaut. Auf den ersten Blick ist es ein Shop, der sich viel Mühe gibt, optisch einen guten Eindruck zu machen. Was so aufgebaut wird, wird allerdings mit dem Blick auf die Produktbeschreibungen wieder eingerissen. Diese sind allesamt hohle Phrasen in denen irgendetwas über „Kopf verdrehen“ und „unverkennbarem Charakter“ gefaselt wird. Am besten umgangssprachlich, grammatikalisch falsch und mit vielen unnötigen Satzzeichen. Klare Aussagen zu Wirkzeit und Intensität, zu Aromen und zur Kundengruppe, die angesprochen werden soll, finden sich nicht.

 

Über diese fehlenden Informationen, die für die Kaufentscheidung sehr wichtig sind, täuschen auch die vergleichsweise niedrigen Preise nicht hinweg. Diese sowie die Tatsache, dass in jedem Produktnamen der Shop-Name erwähnt wird, könnten ein Indiz dafür sein, dass hier gepanscht wird. Wir wollen dies aber keinesfalls unterstellen! Nach einigen Produkttests stellten wir zumindest eine schlechte Qualität fest, aufgrund derer wir den Support kontaktierten. Dieser antwortete erst gar nicht, dann im eher genervten Ton. Auf die Frage hin, ob eine Erstattung möglich sei, gab es eine pampige Antwort und dann Funkstille.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]