Legal High Räuchermischungen

Auf unserer Seite wimmelt es nur so von Informationen, die das große Feld der Räuchermischungen bis in die kleinste Ecke auszuleuchten versuchen. An dieser Stelle wollen wir einmal ein paar Allgemeinplätze pflanzen, um Neulingen einen Einstieg zu bieten und um allen, die an einem Stück ein paar allgemeine Infos haben wollen, ebenfalls einen Anlaufpunkt zu schaffen.

Wir fangen mit einer kleinen Definition von Legal High Räuchermischungen an und schauen, was das eigentlich ist, was da in den kleinen, bunten Tütchen schlummert. Dann gehen wir auf die Wirkung ein – denn für jeden Anlass gibt es die passende Räuchermischung. Und zum Schluss gibt es noch einen Hinweis zu Anwendung, den wieder die wenigsten befolgen werden.

 

Eine kleine Definition zum Thema Legal High Räuchermischungen

Bei Räuchermischungen handelt es sich um Kräuter, die von Natur aus eine Wirkung mitbringen, und um chemische Wirkverstärker, welche den Kräutern zugesetzt wurden. Damit ist schon einmal der Hauptunterschied zu natürlichem Räucherwerk gegeben. Weiterhin enthalten Legal High Räuchermischungen keine Harze, Rinden und dergleichen. Manchmal vereinzelt Blüten. Die Aromen, welche bei der Verdampfung aufkommen, sind aber meist hinzugefügt. Oft sind es Aromen auf natürlicher Basis, manchmal sind es synthetische Düfte.

 

Die unterschiedlichen Wirkungen und Intensitäten von Räuchermischungen

Räuchermischungen werden allerorten und auch bei uns als Hilfsmittel dargestellt, wenn der (potenzielle) Anwender chillen oder Party machen will. Für beide Zwecke gibt es die beiden Hauptrichtungen, in welche die Räuchermischungen Wirkung gehen kann: entspannend und belebend.

Entspannende Räuchermischungen dominieren in allen Räuchermischungen Online Shops das Sortiment. Viele der vor allem älteren Produkte bringen herbe Kräuteraromen mit. Je stärker das Aroma, desto entspannender, aber auch drückender ist die Wirkung. Dazu kommt die Länge der selbigen. Schwache Räuchermischungen wirken rund eine halbe Stunde, mittelstarke wirken eine Stunde, starke RMs bringen es auf eineinhalb bis zwei – und extrem starke Produkte bis zu drei Stunden Wirkung.

Ähnlich verhält es sich mit Räuchermischungen, die belebend und euphorisierend wirken. Diese sind in den Sortimenten der Räuchermischungen Shops meist in der Unterzahl, weshalb die obige Abstufung zwar Anwendung findet, feinere Nuancen dazwischen und abseits grob abgesteckter Aromen-Unterschiede nicht umgesetzt sind. Dazu eine abschließende Anmerkung für diesen Punkt: belebende Räuchermischungen bringen meist hellere Duftnoten mit. Es gibt aber in beiden Wirkrichtungen auch schon Mischungen, die mit Frucht-, Vanille- oder Getränkearomen versetzt sind.

 

Ein Hinweis zur Anwendung von Legal High Räuchermischungen

Räuchermischungen sind nicht dafür gedacht, dass sie geraucht werden. Die eigentliche Anwendung geschieht durch das Verräuchern – auch Verdampfen genannt. Dafür gibt es Räucherschalen, Räucherkohle, Räuchersiebe, heiße Platten, und vieles mehr. Wir wissen, dass viele Anwender Räuchermischungen rauchen. Wir heißen es aber nicht gut und finden auch Shops, die Papers, Filter und dergleichen anbieten nicht gerade verantwortungsbewusst handelnd.